Leinenweberei Vieböck - Leinen - Weberei

 

Schönegg bei Helfenberg.

 

1832 gründete Franz Viehböck in seinem Wohn- und Wirtschaftshaus eine Weberei. Der Name Viehböck wurde zu diesem Zeitpunkt noch mit einem stummen "h" geschrieben. Der Flachs wurde vor dem Haus angebaut und geerntet. Die gewonnen Flachsfasern wurden versponnen und verwebt. 38 Jahre nach der Gründung übernimmt sein Sohn Joseph Viehböck den Betrieb.

 

 

Es folgt Leopold.

 

 

1901 ging das stumme "h" bei der Taufurkundenausstellung verloren. Leopold Vieböck verlagerte den Betrieb in die nahegelegene Ortschaft Helfenberg. Die Vieböck Leinenstoffe wurden bereits im eigenen Laden verkauft.

 

 

Heimarbeit.

 

Die Vieböcks fertigten zusätzliche Webketten an. Diese Ketten wurden zum Weben an Heimarbeiter in der näheren Umgebung geliefert. Die Weber brachten den fertiggewebten Stoff zurück und erhielten dafür einen Weblohn.

 

 

 

Leinenweberei Vieböck - Leinen - Weberei - Meterware

 

Erste Kollektionen.

 

Bereits um 1905 erhielten die Vieböck-Stoffe vordefinierte Artikelnummern. Leopold Vieböck entwarf beständige Kollektionen. Diese Stoffe wurden in gleicher Qualität immer wieder nachgewebt. 

 

Leinenweberei Vieböck - Leinen - Weberei

 

Neue Gemäuer seit 1948.

 

Im Jahr 1948 wurde das neu erbaute Firmengebäude in Betrieb genommen. Mit 20 mechansichen Webstühlen konnte man rationeller und wirtschaftlicher produzieren.

 

Leinenweberei Vieböck - Leinen - Weberei

 

 

Tochter Christine übernimmt.

 

 

1981.

 

Frau Christine Vieböck übernimmt die Aufgaben ihrer Mutter und wird die neue Geschäftführerin und Inhaberin der Weberei. Die Unternehmenskultur wandelt sich vom reinen Erzeugungsbetrieb zum Dienstleistungsbetrieb.Viele Projekte entstanden und wurden erfolgreich umgesetzt. Das Firmengebäude wurde mit einem Verkaufsraum ergänzt.

Ein neuer Webmeister bei Vieböck.

 

Johann Kobler

1992 folgt Johann Kobler dem Webmeister Josef Fuchs. Die Leinenweberei Vieböck fand ihren Platz auf internationalen Stoffmessen. Es wurden neue und technisch anspruchsvolle Gewebe entwickelt. Der Einbau einer Klima- und Befeuchtungsanlage im Websaal sorgte für eine ökologische und umweltfreundliche Produktion.

 

 

 

Ehrungen & Auszeichnungen:

 

Seit 2011 wurden wir jährlich mit dem GOTS Zertifikat ausgezeichnet.

 

GLOBAL ORGANIC TEXTIL STANDART

 

 

 

Die Leinenweberei ist IVN BEST zertifiziert 

 

INTERNATIONALER VERBAND DER NATURTEXTILWIRTSCHAFT

 

 

 

2017 erhielt wir den BGF Staatspreis 

 

BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG